duschabtrennung-badewanne.de

Die Duschabtrennung in einer Badewanne dient der Hygiene

Eine Duschabtrennung zwischen der Badewanne und dem restlichen Sanitärbereich dient mehreren Zwecken. Einerseits dient sie als Sichtschutz und andererseits auch als Spritzschutz gegenüber Wasser, das sonst aus der Badewanne austreten könnte. Das übermäßige Verspritzen von Wasser im Sanitärbereich kann neben der Nässe auch weitere unangenehme Folgen haben. So fühlen sich Ungeziefer, wie die bekannten Silberfischchen in feuchten Bereichen des Badezimmers sehr wohl und auch wenn sie nicht krankheitserregend sind, möchte man diese kleinen Tierchen doch eher nicht zu seinen persönlichen Haustieren zählen. Auch wenn ein Badezimmer in aller Regel gut isoliert ist, kann es durch längere unbemerkte feuchte Stellen außerdem auch zu Schimmel am Boden kommen, der sich später auch auf die Wände ausbreiten kann. Schimmel ist im Gegensatz zu Silberfischchen in aller Regel stark gesundheitsgefährdend und kann von Kopfschmerzen bis zu Atemwegproblemen verschiedene Komplikationen verursachen, weswegen die Notwendigkeit von Duschabtrennungen in einer Badewanne nicht abzustreiten ist.

Verschiedene Möglichkeiten der Duschabtrennung in der Badewanne

Die einfachste und wohl auch am weitesten verbreitete Methode zur Duschabtrennung in der Badewanne ist der klassische Vorhang. Hierbei ist es jedoch wichtig nicht etwa auf möglichst kostengünstiges Material zu setzen, welches schnell reißen oder bei der Bedienung klemmen kann, sondern auf Qualitätsware zu setzen. Der Vorteil von aufwändig verarbeiteten Duschvorhängen als Duschabtrennung ist zudem, dass in der Regel der Lotus-Effekt zum Einsatz kommt. Dieser Effekt beschreibt die Methode der gleichnamigen Pflanze Wasser abzuweisen. Wenn nun Wasser auf die Oberfläche des Vorhangs trifft, perlt es ab und gerät in das Innere der Badewanne zurück, ohne den Vorhang dauerhaft nass zu machen. Dadurch kann man viel Energie sparen, denn viele Mietwohnungen besitzen noch immer keine eigene Dusche. Durch eine Duschabtrennung in der Badewanne kann man selbige für beide Zwecke nutzen und den Wasserverbrauch der bei einem Vollbad anfallen würde, einfach einsparen. Auch Hobbybastler können ihr Talent ausleben, wenn es darum geht eine Duschabtrennung für die Badewanne selbst herzustellen. Dafür benötigt man verschiedene Materialien aus dem Baumarkt, wie stabile Dübel und für diesen Fall gedachte Schnapprollos. Einige Baumärkte bieten für dieses Vorhaben sogar schon komplette Bastelsets an, mit denen es mit etwas handwerklichen Geschick nicht schwer ist relativ kostengünstig seine eigene Duschabtrennung für die Badewanne zu bauen.